skip to content

Domain-Transfer

Infos zur Übernahme von Domains ( Weitere Fragen siehe auch hier)

Dier Übernahme (Transfer) einer Domain wird heute im Regelfall mit Auth.Code
(Authentifizierungs-Code) abgewickelt. Der Auth.Code wird vom vorherigen Provider

herausgegeben, wenn eine schriftliche Kündigung des Domain-Inhabers oder Admin-C

mit Unterschrift vorliegt. Es genügt im Allgemeinen ein Fax mit persönlicher
Unterschrift (bei Firmen zusätzlich Firmenstempel - siehe unten), aus welchem
eindeutig hervorgeht, dass der Auftrag zur Übernahme der Domain erteilt wird.
Dieses Fax darf ausschliesslich vom rechtmäßigen Inhaber der Domain (Admin-C)
unterschrieben und geschickt werden diesen finden sie unter
kuendigung.txt oder
unternachstehenden
Link

Transfer der Domain von uns zu einem anderen Provider

Haben wir das o.a. Fax erhalten, senden wir unverzüglich dem Domaininhaber den
Auth.Code zu. Es kann vorab auch eine Kündigung per eMail durchgeführt werden,
aber der Code wird erst nach Erhalt des Fax zugesandt (siehe Vorlage unten).

Transfer der Domain von einem anderen Provider zu uns
Wenn Sie bestellen und schon eine Domain haben schicken Sie das Fax-Formular an
Ihren bisherigen Provider und am Besten auch zu uns. Falls nach einer Domain-
Übernahme ein Domaindaten-Update für eine Aktualisierung der Domain-Daten (Änderung der
Anschrift oder der E-Mail-Adresse etc.) erforderlich ist, teilen Sie uns dies mit.

Kosten entstehen nur in 'Höhe einer normalen Neuregistrierung. Die alte Registrierung
verfällt und statt dessen erhalten Sie eine Registrierung für ein Jahr ab dem Zeitpunkt der
durchgeführten Übernahme.

Früher nannte sich dieser Vorgang nennt sich KK-Update (KK=Konnektivitäts-Koordination).
Besonderheiten bei  der Übernahme von .com/.net/.org-Domains Bei der Übernahme
(Transfer Request) von .com-/.net-/.org-Domains sind nur notwendig, wenn der normale
Transfer nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde, oder der Auth.Code wegen fehlender
Mailadresse (in der Domain hinterlegt) nicht ankommt.

Bei der Übernahme (Transfer Request) von biz- und .info-Domains gelten i.d.R. die gleichen
Regularien wie bei einem Transfer von .com-/.net-/.org-Domains.

Zum Transfer einer Domain muß eine schriftliche Kündigung ausgesprochen werden.
Wenn Sie bei Ihrem jetzigen Provider nicht weiterkommen, dann leiten wir den Transfer
mit Hilfe eines KK-Faxes ein. Verwenden Sie unser PDF-Formular unter_
www.domain-webspace.de/download/kk.pdf

oder senden Sie im Browser auf Datei - Drucken und senden nachstehenden Text
ausgefüllt per Fax an:



Transfer einer Domain (Freigabe Domain)
--------------------------------------------------------------------
Neuer Provider:                                    Bisheriger Provider

EINS.NET / Dieken GmbH                        .....................................

Eschener Allee 29                                 ......................................

D- 26603 Aurich                                   ......................................

Fax: 04941 972015  (+49 4941 972015)   .......................................

--------------------------------------------------------------------



Domain-Name:  ..........................................................

Inhaber der Domain                     Admin-C der Domain

__________________________     _________________________

__________________________     _________________________

__________________________     _________________________

__________________________     _________________________

Wie soll mit der Domain verfahren werden?

[  ] Die Domain soll von dem neuen Provider

     EINS.NET - Dieken GmbH
     Eschener Allee 29
     26603 Aurich

     übernommen werden.

[  ] Der mit der Domain verbundene Speicherplatz soll gelöscht werden.

Wir bitten dem Domain-Transfer stattzugeben und uns einen entsprechenden Auth.Code
zukommen zu lassen.


___________________________     ____________________________________
Ort, Datum                                          Unterschrift des Domain-Inhabers oder Admin-C
                                                           Bei Firmen zusätzlich Stempel und Unterschrift des GF